26 Januar 2018

Bogi mag's neuerdings bunt

Jahrelang habe ich fotografiert, natürlich in schwarz-weiß. Dann schlug das Schicksal zu, das zu erläutern würde hier den Rahmen sprengen...jedenfalls hörte ich mit der Fotografie auf und orientierte mich beruflich um. Ich war lange traurig und haderte, ob meine Entscheidung die richtige war.
Was soll ich sagen? Nun, bis heute habe ich es nicht bereut und gefehlt hat mir das Fotografieren auch nicht - im Gegenteil: dadurch bin ich zur Farbe und zu Materialien gelangt, die bei mir in den Schränken vor sich hin vegetierten. Stifte, Farben, Pinsel, Kreiden und die ganzen Sachen, die ich über die Jahre mit geschleppt hatte, kommen auf einmal wieder zum Einsatz. Die meisten Sachen sind noch vom Kunststudium übrig geblieben und nach fast 30 Jahren nicht mehr wirklich die besten. Ich habe mir kurzerhand neue Farben und Pinsel gekauft. Ist das herrlich!!! Diese Farben!!!! Wenn ich früher malte, dann tatsächlich auch hauptsächlich mit schwarzer und weißer Acryl- oder Ölfarbe, in die ichwenig dosiert Pastellkreiden mischte. Heutzutage sind die herrlichsten Farben auf dem Markt :) Ich entschied mich für eine Reihe Liquitex Acrylfarben und Dylusion Paints.

Heute habe ich wieder für Carlas Kurs gemalt. Ohne Pinsel. Richtig: ohne. Gemalt habe ich mit meiner alten EC-Karte und das ist dabei heraus gekommen. Schön bunt nicht wahr??


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen