07 Juni 2017

Wenn Träume wahr werden...

Zu aller erst einmal: das Sprachen-Hick-Hack hat ab jetzt ein Ende!

Sorry folks, I will write only in German from now on. This lets me write more authentically.

Zwar habe ich auch viele ausländische, vor allem amerikanische Besucher auf meinem Blog, die ich versuchte zu berücksichtigen, doch merke ich, dass ich in meiner Muttersprache viel authentischer beschreiben kann. Ausserdem kostet es mich weniger Zeit und setzt mich weniger unter Druck.

All meine Zeit und möglichst wenig Druck brauche ich dringend, denn ich bin gerade dabei meinen Traum wahr werden zu lassen: eine eigene kleine Kreativ-Akademie! Das alles ist eine total verrückte Sache. Ich meine damit die ganze Geschichte, wie es dazu kam, wie ich die Räume fand und warum ich mir das überhaupt erlauben kann. Die Geschichte will ich hier gerne einmal erzählen:

Selbstportait, kurz nach der gelungenen Operation
Ende des Jahres 2009 bekam ich Schmerzen im Bein, welche immer schlimmer wurden. Auch nach einigen Besuchen bei verschiedenen Ärzten und drei Kliniken gab es keine Diagnose, man konnte nichts finden...Im Januar brach ich dann zusammen, kam mit dem Notarzt in die Klinik und gleich auf die Intensivstation. Ich kürze an dieser Stelle ab, denn es ist sehr viel passiert. Neben der Diagnose entzündetes Nervensystem (MS) bekam ich auch mitgeteilt, dass ich sechs oder sieben Rippen und meinen Oberschenkelhals gebrochen hatte! Unglaublich aber wahr!! Ich verblieb dann ein halbes Jahr in der Klinik, saß plötzlich im Rollstuhl und wurde mit einem offenen Bein entlassen. Gute eineinhalb Jahre litt ich nicht nur unter der offenen Wunde, bis ein anderes Krankenhaus mein Bein wieder heile machte und zwar innerhalb von 3 Wochen! Klar, dass ich das nicht auf mir sitzen ließ, also nahm ich mir einen Anwalt und siehe da, nach 5 Jahren Prozessdauer boten sie mir wegen des Behandlungsfehlers einen Vergleich an. Damit ist die Frage geklärt, wie ich die Kreativ-Akademie anfangs finanzieren werde ;)

Schon mehrere Male hatte ich versucht ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen, aber entweder es scheiterte an meinen Finanzen oder an meiner Gesundheit. Seit zwei Jahren nun hat sich mein Leben verändert. Ich arbeite nicht mehr als freiberufliche Künstlerin, mache  die Weiterbildung zur Kunsttherapeutin und bin dadurch wieder mehr mit anderen Medien als der Fotografie zu Gange.
Das Erdgeschoss wir die Kreativ-Akademie
Malen, zeichnen, buchbinden, mixedmedia...alles macht mir riesig Spaß. Da habe ich mir gedacht, dass ich mein Wissen gerne weitergeben und unterrichten möchte und angefangen nach Gewerberäumen zu suchen. Ich fand eine tolle Anzeige und zeigte sie meiner Freundin Steffi, die mit mir die Weiterbildung macht und die ich hier auch dann und wann verlinke. Seit einiger Zeit treffen wir uns wöchentlich zum gemeinsamen Kreativsein, dabei reden wir viel miteinander und haben festgestellt, dass wir äußerst gut zusammen funktionieren. Und so fing eben alles an und wurde langsam immer konkreter. Ich rief den Makler an, wir schauten uns die Räume an und mir war sofort klar: ja, das mache ich! Dann ging alles ganz fix, ich unterschrieb den Mietvertrag, ergatterte die ersten Möbel über eBay-Kleinanzeigen - zwei richtig tolle Planschränke - gebrauchte Büromöbel von einer Bekannten und einen Kaffeevollautomat :) Ab 1. Juni bin ich dann offizielle Mieterin der Gewerberäume in der Ritterstraße 13 in Solingen und kann einrichten, aufbauen, vorbereiten. Das Eröffnungsfest ist für Ende August geplant, ich werde aber den genauen Termin noch mitteilen. In meiner Kreativ-Akademie möchte ich Workshops und Kurse zu vielen verschiedenen Themen für Groß und Klein anbieten, vielleicht auch ein paar kleine Ausstellung auf die Beine stellen. Ach Kinder, ich sehe es schon alles vor mir und kann mein Glück noch nicht ganz fassen! Hier sind ein paar Bilder meiner Räume:
Eingangsbereich
Raum 1 und 2 mit Blick auf WC und Eingang
Raum 2 von Raum 1 aus fotografiert
Raum 3, späterer Therapieraum
Raum 3

Kommentare:

  1. Wow, Bogi. das ist eine Geschichte ..... Ich werde verfolgen, wie es weitergeht und freue mich außerdem, dass ich in Zukunft gleich loslesen kann, ohne erst mein Hirn auf englisch umzustellen.

    Alles, alles Gute schon mal. Ich freue mich für dich!!
    Bis bald

    ela

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Räumlichkeiten - ich wünsche Dir ganz viel Spaß und natürlich Erfolg mit diesem feinen Projekt! SUPER!!!!
    Lg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank ihr beiden ;) Es ist spannend, was gerade alles bei mir passiert und ich hoffe, es geht gut :) Liebe Grüsse, Bogi

    AntwortenLöschen
  4. Ach du meine Güte, was hast du alles durchmachen müssen...und wie gut, dass du nun mit so viel Optimismus neu durchstarten kannst. Die Räume sind ja wunderschön und deine Idee für eine Kreativ-Akademie ganz großartig! Ich drück dir die Daumen, dass alles läuft, wie du es dir vorstellst... du wirst sicher weiter berichten.
    Schönes Wochenende von Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA und manchmal frage ich mich selbst, wie ich das alles geschafft habe...
      Auf jeden Fall werde ich weiter berichten ;)
      Liebe Grüsse, Bogi

      Löschen
  5. Wenn ich es terminlich irgendwie einrichten kann, komme ich zur Eröffnung, ganz liebe Grüße aebby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Aebby, das würde mich sehr freuen!! Du bist immer herzlich willkommen, egal wann ;)

      Löschen