07 Dezember 2015

Mein Wochenende

Ich studierte Freie Kunst an der Kunstakademie in Arnheim. Viele Jahre versuchte ich nun als freischaffende Künstlerin meinen Lebensunterhalt zu verdienen, was sich als nicht besonders befriedigend im monetären Sinne herausstellte. Berufsbegleitend mache ich nun eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin und arbeite seit kurzem nebenher drei halbe Tage pro Woche mit psychisch Behinderten in der Töpferei. Kunst und Kommunikation waren immer schon meine Steckenpferdchen, der Austausch und das kreative Miteinander machen mich glücklich. Dass bereits zu Abiturzeiten die Kunsttherapeutin mein Berufswunsch war, hatte ich total verdrängt - kürzlich fand ich beim Aufräumen meine Abizeitung und musste arg schmunzeln :)

Am vergangenen Wochenende hatte ich wieder ein Ausbildungswochenende. Ich fühle mich heute noch arg geschlaucht, denn die etwa 150 minütige Hin- und Rückfahrt pro Tag verlangt ständige Konzentration, sondern auch die Ausbildung selbst. Das Thema war "Selbsterfahrung - Entwicklungsförderung mit bildnerischen Mitteln". Wir machte selbst die Kunsttherapeutischen Übungen und besprachen sie anschließend. In einer solchen Gruppe gibt es naturgemäß verschiedene Ansichten, doch ich merke, dass wenn es mit dem eigenen Selbst zu tun hat, die Emotionen leichter mal hochköcheln. 

Meine Erfahrungen des Wochenendes sind:
  1. mich zurücknehmen lernen
  2. versuchen andere Sichtweisen zu verstehen
  3. nicht vorschnell urteilen, überdenken
  4. Wertschätzung ist sehr wichtig
  5. Akzeptanz ist das A und O für ein Miteinander (auch mit sich selbst)
  6. ich bin richtig so wie ich bin, auch wenn ich das selbst noch nicht verstehe
Es ist nicht immer einfach in den Spiegel zu schauen, aber oft lohnt der Blick! 

Dann habe ich am Wochenende noch sehr viel Inspiration im Internet gefunden, morgen möchte ich mit den Klienten in der Töpferei für Ostern kreativ werden. Ich denke, dass ich mit Hasen beginne. Ich schaue mal, ob ich von unserer Arbeit ein paar Bilder machen kann und stelle sie dann ein. 

Ich wünsche allen eine tolle Woche!
Bogi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen